lastminute - Karkonoski*** SPA - Wakacje 8 dni w cenie 6 noclegów
  • Twój notes jest pusty. Dodaj do niego obiekty, aby móc łatwiej je znaleźć lub porównać.
Dodano do notesu

Museum für Sport und Touristik


Das Museumsgebäude entstand In den Jahren 1932 1936 Dank der Eingebung der Bewohner von Krummhübel – Karpacz als ein Regionalmuseum entstanden. Das Museum funktionierte bis zum 1946, dis es aufgelöst wurde. Anfang 70-er Jahre entstand in Karpacz die Idee ein Museum für Sport und Touristik zu gründen. Im Jahre 1974 wurde in Karpacz das Museum als eine Filiale des Museums für Sport und Touristik in Warschau eröffnet. Die Sammlungen des Museums bestehen aus eigenen Exponaten der Privatpersonen, Gaben und Depositen aus anderen lokalen Museen. Zu den Merkwürdigkeiten des Museums zählt die auf der linken Seite vor dem Eingang sichtbare Untermauerung.

Im Unterbau wurden Felsenstücke angelegt, die in den Sudeten vorkommen. Sie bilden einen Panoramaschnitt mit geologischen Schichten des Sudentengebirges. Jeder dort eingemauerte Stein ist anders. Man kann hier unter anderem Granit, Basalt, Sandstein, Glimmerschiefer, Grünbergerstein, Kristallkalzium, Quarz, Gneis, Mergel und Hornfels – typisch für geologische Struktur der Schneekoppe und unter Strengschutz. Rund ums Museum gibt es einen Alpengarten. Die feste Exposition stellt eine sehr interessante Skiausstellung, mit den Skier aus dem 19. und aus der Mitte des 20. Jahrhundert. Es gibt auch so gekennzeichnete für diese Region aus der deutsche Zeit Hornschlitten, Renn- und Freizeitschlitten, einen einzigartigen Bobschlitten aus der Wende des 19. und 20. Jahrhundert, es gibt auch zahlreiche Skeletons und Skibobs und viele andere. Eine absolut einzigartige Ausstellung betrifft die Riesengebirgslaboranten. Es gib hier Kessel mit Heilkräutern, Kräuterfläschchen, Mandragora- Wurzel, Heilmittelverzeichnis, Laborantenzertifikat.

In dem Naturteil sind Riesengebirgspanorama (5M/ 2M), Vögel und Tiere aus diesem Gebirge bemerkenswert. Interessant ist die Darstellung eines aus dieser Region stammenden zweiköpfigen Kalbes. Im Museum werden zeitweilige Ausstellungen dargestellt, die mit dem Programm des Museums thematisch eng verbunden sind, wie zum Beispiel: „Riesengebirge im Winter“, „Riesengebirge in der alten Graphik“ „Olympiaposter“, Die Rübezahl- der Herrscher des Riesengebirges“, „Die Polen im Riesengebirge“. Darüber hinaus kann man hier die wertvollsten Andenken sehen, die mit Tadeusz Różewicz in Verbindung stehen. Es sind: Nike- Preis- Polnischer Literaturpreis und viele andere, wie zum Beispiel Handschriften, und Werke diesen Dichters, die vom Riesengebirge erzählen. Manchmal, wenn der Dichter nach Karpacz kommt, kann man ihn meistens im Alpengarten antreffen – in seiner Lieblingsstätte, wovon sich der wunderschöne Anblick auf östliches Riesengebirge ausbreitet.


Spielzeugsmuseum

Karpacz kann sich mit seinem Spielzeugsmuseum rühmen, die in Polen nicht zahlreich sind.Das Museum stellt eine weltweit einmalige Ausstellung von Pupen und Spielzeugen aus aller Welt dar. Die Sammlung zählt etwa 2 Tausend Exponate, die im Laufe von 200 Jahren entstanden sind. Der...


Gerichtslinde „Bachus”

Im Zentrum von Karpacz, in der Nähe der Kirche befindet sich ein Gebäude des ehemaligen Gerichtswirthauses.Das Wirthaus war einerseits ein Begegnungsort der Bewohner, andererseits war das Wohnsitz des Schulzen, der die Gerichtsprozesse mit der Teilnahme hiesiger Schöffen geleitet...


Sommerrodelbahn

Wir bieten Ihnen an unvergessliche Eindrücke auf der beliebten Sommerrodelbahn zu erleben. Die Rodelbahn wird mit Verkehrsschildern versehen, in der Nacht beleuchtet und erfüllt alle notwendigen Sicherheitsnormen. Die Auffahrtsstrecke zählt 370 Meter, die Abfahrtsstrecke 1060 Meter....


Kirche Wang

Die Kirche wurde im 17. Jahrhundert gebaut, się stammt aus dem südlichen Norwegen, aus einem Ort Vang, der am Vangsee liegt. Dieses wertvolle Denkmal wurde als ein der prachtvollsten Beispiele des skandinavischen Holzsakralbauwesens errichtet. (Norwegische mit dem Harz gesättigte Kiffer...


Liebesmühle

Im Brückenberg (Karpacz Górny), an der Karkonoskastraße 51 steht eine Modellwindmühle mit einem Müller und einem Storch auf dem Dach. Laut der alten Sage stand früher auf diesem Platz eine echte Windmühle und das unterhalb der Windmühle spritzende Wasser hatte...


Bermuderdreieck

Die Geheimnisse des Bermuderdreiecks in Karpacz versuchte man bereits vor viele Jahren zu klären. Das ist aber bis jetzt niemanden gelungen. Die Kunde von merkwürdigen Bewegungen der Autos auf einer Strecke der Strażackastraße (Feuerwehrstraße) hat schon seit Langem...